Gemeinsame Veranstaltung der Projektgruppe Afrika-Partnerschaften und der Handelspolitischen Runde



    Zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen der sog. "Handelspolitischen Runde" haben wir uns zu dem Thema "Afrika - Chancenkontinent für die deutsche Wirtschaft?" ausgetauscht. In einigen afrikanischen Ländern wächst die Wirtschaft beträchtlich. Hiervon profitieren auch die Menschen in der Region: Die Mittelschicht auf dem afrikanischen Kontinent wird kontinuierlich größer.


    Trotz dieser Entwicklung und der hieraus erwachsenden Chancen zögern viele deutsche Unternehmen, in afrikanische Länder zu exportieren bzw. dort zu investieren. Unser Gast, Dr. Stefan Liebing, Präsident des Afrika-Vereins der deutschen Wirtschaft ist auf einige Hürden und Unsicherheiten eingegangen, die vor allem den deutschen Mittelstand von der Erschließung afrikanischer Märkte abhalten. Dr. Dorothea Schütz, Ministerialdirigentin im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und Beauftragte für Afrika sowie den Nahen und Mittleren Osten informierte uns über den aktuellen Stand des Marshallplans mit Afrika, den Entwicklungsinvestitionsfonds, den Stand mehrerer Economic Partnership Agreements (EPAs) und die wirtschaftlichen Chancen, die aus einer vertieften regionalen Integration erwachsen.