Vom Abfall zur Kreislaufwirtschaft in Ghana



Nach einer intensiven Diskussion von Mitgliedern der Projektgruppe Afrika-Partnerschaften und der ghanaischen Regierungspartei New Patriotic Party (NPP) mit dem Unternehmen City Waste Recycling steht fest: Es bestehen in Ghana erhebliche wirtschaftliche Chancen in der Abfallwirtschaft, die mit Unterstützung deutscher Entsorgungsunternehmen gehoben werden können – vom Recycling und der Weiterverarbeitung bis hin zur Herstellung von neuen Produkten. Der Aufbau einer verbesserten Abfall- und Kreislaufwirtschaft in Ghana schafft zudem neue Arbeitsplätze und verbesserte Lebensbedingungen für die lokale Bevölkerung. An diesem Thema werden wir als Projektgruppe weiterarbeiten und die Diskussion zu konkreten Investitionsmöglichkeiten mit deutschen Unternehmen und der ghanaischen Regierung fortführen. Die Begegnung der Abgeordneten aus Ghana mit den Mitgliedern der Projektgruppe fand im Rahmen eines Dialogprogramms der Konrad-Adenauer-Stiftung statt.